previous arrow
next arrow
Slider

Willkommen auf larslehmann.com

der Homepage des deutschen Freelance-Bassisten Lars Lehmann!

Nach mehr als einem Vierteljahrhundert im „Bass-Business“ ist Lars Lehmann aus der Bassszene nicht wegzudenken! Seit Mitte der 1990er-Jahre führten zahllose Tourneen den vielseitigen E-Bass- und Kontrabass-Freelancer mehrfach um den gesamten Globus. Gleichzeitig verewigte er sich mit seinem markanten Bassspiel auf unzähligen Studioaufnahmen.

Heutzutage trifft man Lars nach wie vor auf internationalen Rock-, Pop- Funk- und Soulbühnen oder bei Jazz-Festivals an – dann wieder findet man ihn mit Kontrabass und Bogen im Orchestergraben bei verschiedenen Musicalproduktionen.

Über die Jahre hat sich Lars Lehmann aber auch als überaus gefragter Bassdozent einen Namen gemacht. Die „Popakademie Baden-Württemberg“ in Mannheim, die „Academy Of Contemporary Music (ACM)“ in London, die „Hochschule für Musik und Theater“ in Hannover oder das international renommierte „Warwick Bass Camp“ (wo er neben Basslegenden wie Victor Wooten, Steve Bailey, Alphonso Johnson, Bobby Vega, Stu Hamm, Adam Nitti und Gary Willis unterrichtete) sind nur einige seiner zahlreichen Unterrichts-Stationen. Mit „Slap-Attack“ hat Lars darüber hinaus eines der bedeutendsten Lehrbücher zur Slaptechnik auf dem E-Bass geschrieben.

Neben seinen musikalischen Tätigkeiten war Lars von 1996 bis 2015 Chefredakteur des Fachmagazins „Bass Professor“. Seit 2015 ist er Leiter der Bassredaktion des größten deutschsprachigen Online-Fachmagazins: www.bonedo.de.

Endorsements

News

Juli 2018: In diesem Jahr war ich das zweite Mal als Bassdozent beim renommierten „Jazz & Rock Workshop Salzgitter“ tätig. Die Arbeit mit meiner Bassklasse und meinem „Think Pink“-Ensemble, das ich gemeinsam mit der Gesangsdozentin Mel Germain betreuen durfte, hat sehr viel Spaß gemacht – vielen Dank an alle Teilnehmer, das gesamte Kollegium, sowie Ralli Lewitzki und sein unermüdliches Orga-Team!

Ich freue mich auf den Gig mit Ignore The Sign beim „Rock das Ding“-Festival in Balge am 21. Juli, u.a. mit Axxis, The Blue Poets und Nitrogods!

Zuvor bin ich noch zweimal für mehrere Tage an der Popakademie in Mannheim tätig, wo der letzte Bassunterricht für dieses Semester sowie die Semester-Endprüfungen stattfinden.

Ehe es dann in die wohlverdiente Sommerpause geht, drehen wir mit Martin Schnella & Melanie Mau noch ein weiteres Video zu einem Song ihres Albums „The Oblivion Tales“.

Tourdates

July 21 – Ignore The Sign @ „Rock das Ding“ Festival, Balge

August 26 – Martin Schnella & Melanie Mau @ „Salz & Lichterfest“, Bad Harzburg
August 30 – Bahama Soul Club @ „Woche der kleinen Künste“, Gütersloh

September 8 – „Die Brücken am Fluss“ (musical), Hildesheim
September 17 – „Die Brücken am Fluss“ (musical), Hildesheim
September 28-30 – Marleaux „Tiefgang“ Bass Camp, Lauthental

Lars Lehmann

LOW END PROMOTION
Lars Lehmann
Sonnenweg 23
30171 Hannover
Telefon: 0049-511 2101533
Telefax: 0049-511 2101533
E-Mail: lars@larslehmann.com

SLAP-ATTACK